Zweites Mentoring Treffen: Tipps vom Marketing-Leiter

Am 8. Mai hat das zweite Treffen meines Mentoring-Programms statt gefunden. Diesmal lautete das Thema „Marketing“.

Ich habe wertvolle Tipps vom UNIQA-Marketingleiter Mag. Carl Gabriel bekommen. Wir haben die Tätigkeiten meines Kleinunternehmens durchbesprochen und Herr Gabriel hat sich meine Folder und Infosheets angesehen.

Dabei sind wir zB draufgekommen, dass es im Bereich der Werbung noch ein großen Potential für meine Website behindertenarbeit.at gibt. Da die Zielgruppe der Website sehr genau eingegrenzt werden kann, und die Zugriffszahlen nicht schlecht sind, könnte die Seite etwa für Anbieter von Produkten im REHA-Bereich für eine Bannerwerbung interessant sein. Ich werde daher eine Liste von entsprechenden Unternehmen erstellen und diese kontaktieren.

Mein Mentor Dr. Klaus Pekarek hat mir auch wieder wertvolle Tipps gegeben, wie ich mein Angebot weiter verbessern kann und was ich tun kann, um weitere Kunden zu gewinnen, auch im Bereich der Werbung.

Das Gespräch war sehr intensiv und zielgerichtet. Ich werde auch in Kontakt mit Mag. Gabriel bleiben, der mich bei der Umsetzung des Besprochenen weiter unterstützen wird.

Conclusio: Es gibt immer viel zu tun. Wenn man ein Unternehmen leitet, muss man ständig neue Ideen entwickeln und diese dann konsequent umsetzen. Nicht einfach – aber spannend!